Hallo,

ich heiße euch hier auf meiner neuen und ganz persönlichen Seite Herzlich Willkommen und möchte hier über meine sportlichen Erfolge und deren Wurzeln berichten.

Angefangen hat alles schon in der Schule. Dort konnte ich meine ersten Erfolge verbuchen.

In der 4. Klasse nahm ich schon an Leichtathletik Wettkämpfen teil und war dort immer vorn dabei. Mit 16 meldete ich mich dann in einem Fitnessstudio an und von da an wusste ich, das ist mein Ding. Einen Ausgleich zu meiner Ausbildung zu haben, zu wissen etwas für meine Gesundheit zu tun und natürlich meinen Körper "selbst" zu formen.Es lag alles in meiner Hand. 

Mit ungefär 18 gab es dann einen Wendepunkt in meinem Leben und  ließ alles sehr schleifen. Ich kam dann schnell über meine 80 Kilo.

Mit 21 wachte ich wieder auf und nahm mir die Zeit für den Sport 3 mal die Woche. Nachdem ich die ersten positiven Veränderungen an meinem Körper sehen konnte, war ich motiviert mehr für mich zu tun und so wurden meine Trainingseinheiten auf 5 bis 6 mal aufgestockt. Zu diesem Zeitpunkt trainierte ich noch ohne Plan. Ich machte hier und dort ein wenig Cardiotraining und versuchte mich an den Maschienen. Oft schielte ich zur Hantelecke hinüber, traute mich jedoch nie dort hin. Ich dachte an die Blicke der anderen und daran, das dort doch nur Männer trainieren würden.

Diese Meinung änderte ich schnell als ich vor ca. 3 Jahren meine Freundin und Trainerin Carla Marquardt kennen lernte. Sie brachte mir bei, mich richtig zu ernähren und machte mir einen richtigen Plan. Nun trainierte und aß ich nach Plan. 

Durch Carla, die seit Jahren erfolgreiches Bodybuilding betreibt, bekam ich nach und nach mehr Interesse für diesen Sport und fing nun an die ersten Wettkämpfe der neuen Bikiniklasse zu verfolgen. Ich spielte mit dem Gedanken auch einmal daran teil zu nehmen. Nun ging alles sehr schnell.

Ich fing mit einer Diät an. Die war die ersten Monate noch sehr locker, da Carla natürlich erst sehen wollte wie ernst es mir war und ob ich es durchhalte. Als ich dann bewies mich an alles zu halten was sie mir vorgab, zogen wir meine Diät an und wir fingen meinen ersten Wettkampf an vorzubereiten. 

Die SRS Chellange in Stuttgart.

Dies war so aufregend und neu. Das erste mal auf der Bühne vor so vielen Menschen und es machte Spass, riesen Spass. Ich wollte mehr. So beschloss ich gemeinsam mit Carla zum Rhein Neckar Pokal nach Stuttgart zu fahren. Dies fand ich noch viel schöner und quallifizierte mich für die Int. Deutsche Meisterschaft in Bochum.                                                                     Dort kam ich leider nicht in das Finale, habe aber sehr viel Feedback bekommen und weiß nun woran ich arbeiten muss.

Also, ich komme wieder...

 



Sie sind Besucher Nr.

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!